Login

Bitte Benutzername und Passwort eingeben.



×

Open House 24.09.2016

Von Jürgen
mit Fotos von Daggi

Ich schicke es vorweg, dies war kein normales Open House, auch wenn die Bilder einen anderen Eindruck vermitteln. Zwei Ereignisse sind es, die mich zu dieser kühnen Behauptung veranlassen.

Das erste Ereignis:

Am Samstag, den 24.09.2016, etwa gegen 11:30 Uhr, stand ein Mann von mittelgroßer Statur, mit etwas längeren, leicht gelockten, friedhofsblonden (grauen) Haaren vor dem Tisch, an dem unsere Verzehrbons verkauft wurden, und verlangte mit einem deutlich hörbar nervösen Unterton in seiner Bestellung 10 Bons im Gegenwert von 5,- Euro. Ein ganz normaler Vorgang, wie er sich an diesem Tag noch einige hundertmal wiederholen sollte. Was war also das Besondere an dieser Bestellung?

Der 11:30 Uhr Mann war kein geringerer als unser Karl Jörg von Herz, genau, unser Karl, eine Ikone des Harley-Davidson Planeten, bis vor kurzem noch unser Dealer, und seit Jahrzehnten ein verlässlicher Garant für die Existenz unseres Chapters. Karl hat jetzt einen neuen Job, er nennt sich „Privatier“, und ist nach der Übergabe seines Lebenswerkes auf der Schanzenstrasse in neue Hände „nur“ noch Member des 5th Season Chapters, und so kam es, dass er an diesem Samstag zum ersten Mal seit vielen,vielen Jahren Verzehrbons, wie alle andern kaufen musste.

Ein, wie ich meine, historisches Ereignis, das es verdient, ganz besonders erwähnt zu werden. Lieber Karl, auch als Privatier und Member bleibst du in unserer Mitte, und wenn die Rente mal knapp wird, ist dir eine Bratwurst plus Getränk auch ohne Bon sicher! Versprochen!

Das zweite Ereignis

Dieses Open House war das erste unter der Leitung unserer neuen Dealerin und Geschäftsführerin von Harley-Davidson Köln, der sehr sympathischen Daniela Denz. Und was hat sie sich für einen Einstand ausgesucht! Besser ging es eigentlich nicht mehr Strahlender Sonnenschein den ganzen Tag, ein nicht enden wollender Besucherstrom und ein schwitzender Jens, der aus dem Anführen der Probefahrtgruppen überhaupt nicht mehr herauskam. Eindeutige Symbole für eine erfolgreiche Zukunft! Offensichtlich hoch zufrieden und glücklich lächelnd „schwebte“ Daniela förmlich über dem Platz, und wir wünschen ihr von ganzem Herzen, dass sie dieses Lächeln nicht verliert. Das 5th Season Chapter wird partnerschaftlich dazu beitragen, dass dies auch nicht passiert.

Ja, und noch einer schwebte gegen Ende der gelungenen Veranstaltung ohne den Boden zu berühren über das Gelände. Das war unser Treasurer Helmut, unser Chapter-Schäuble. Ich muss doch mal ernsthaft nachforschen, was denn die Ursache für die Ausschüttung seiner deutlich sichtbaren Glückshormone war. Vielleicht waren es aber auch wirklich nur die 10 Bons von Karl, wer weiß?

Ein schöner, ein runder Tag, und euer Activitie bedankt sich ganz herzlich bei allen, die tatkräftig dazu beigetragen haben!

Diesen Bericht will ich nicht beenden, ohne ein Versprechen abgegeben zu haben. Beim nächsten Open House gibt es wieder mehr Kuchen!!!

Darauf freut sich euer

Jürgen

Open House 24.09.2016

Von Jürgen
mit Fotos von Daggi

Ich schicke es vorweg, dies war kein normales Open House, auch wenn die Bilder einen anderen Eindruck vermitteln. Zwei Ereignisse sind es, die mich zu dieser kühnen Behauptung veranlassen.

Das erste Ereignis:

Am Samstag, den 24.09.2016, etwa gegen 11:30 Uhr, stand ein Mann von mittelgroßer Statur, mit etwas längeren, leicht gelockten, friedhofsblonden (grauen) Haaren vor dem Tisch, an dem unsere Verzehrbons verkauft wurden, und verlangte mit einem deutlich hörbar nervösen Unterton in seiner Bestellung 10 Bons im Gegenwert von 5,- Euro. Ein ganz normaler Vorgang, wie er sich an diesem Tag noch einige hundertmal wiederholen sollte. Was war also das Besondere an dieser Bestellung?

Der 11:30 Uhr Mann war kein geringerer als unser Karl Jörg von Herz, genau, unser Karl, eine Ikone des Harley-Davidson Planeten, bis vor kurzem noch unser Dealer, und seit Jahrzehnten ein verlässlicher Garant für die Existenz unseres Chapters. Karl hat jetzt einen neuen Job, er nennt sich „Privatier“, und ist nach der Übergabe seines Lebenswerkes auf der Schanzenstrasse in neue Hände „nur“ noch Member des 5th Season Chapters, und so kam es, dass er an diesem Samstag zum ersten Mal seit vielen,vielen Jahren Verzehrbons, wie alle andern kaufen musste.

Ein, wie ich meine, historisches Ereignis, das es verdient, ganz besonders erwähnt zu werden. Lieber Karl, auch als Privatier und Member bleibst du in unserer Mitte, und wenn die Rente mal knapp wird, ist dir eine Bratwurst plus Getränk auch ohne Bon sicher! Versprochen!

Das zweite Ereignis

Dieses Open House war das erste unter der Leitung unserer neuen Dealerin und Geschäftsführerin von Harley-Davidson Köln, der sehr sympathischen Daniela Denz. Und was hat sie sich für einen Einstand ausgesucht! Besser ging es eigentlich nicht mehr Strahlender Sonnenschein den ganzen Tag, ein nicht enden wollender Besucherstrom und ein schwitzender Jens, der aus dem Anführen der Probefahrtgruppen überhaupt nicht mehr herauskam. Eindeutige Symbole für eine erfolgreiche Zukunft! Offensichtlich hoch zufrieden und glücklich lächelnd „schwebte“ Daniela förmlich über dem Platz, und wir wünschen ihr von ganzem Herzen, dass sie dieses Lächeln nicht verliert. Das 5th Season Chapter wird partnerschaftlich dazu beitragen, dass dies auch nicht passiert.

Ja, und noch einer schwebte gegen Ende der gelungenen Veranstaltung ohne den Boden zu berühren über das Gelände. Das war unser Treasurer Helmut, unser Chapter-Schäuble. Ich muss doch mal ernsthaft nachforschen, was denn die Ursache für die Ausschüttung seiner deutlich sichtbaren Glückshormone war. Vielleicht waren es aber auch wirklich nur die 10 Bons von Karl, wer weiß?

Ein schöner, ein runder Tag, und euer Activitie bedankt sich ganz herzlich bei allen, die tatkräftig dazu beigetragen haben!

Diesen Bericht will ich nicht beenden, ohne ein Versprechen abgegeben zu haben. Beim nächsten Open House gibt es wieder mehr Kuchen!!!

Darauf freut sich euer

Jürgen



Bild 1/47


Bild 2/47
Jens am malochen!


Bild 3/47
Danni im Schwebezustand


Bild 4/47


Bild 5/47
Von der Sonne beschienen


Bild 6/47


Bild 7/47


Bild 8/47
Hochsommer am 25. September


Bild 9/47


Bild 10/47


Bild 11/47


Bild 12/47


Bild 13/47
Was geht denn da ab?


Bild 14/47


Bild 15/47
Der Chapterhund bekommt keine Kutte, denn Helmut hat Angst er müsste dann Mitgliedsbeitrag für ihn zahlen. Schade!


Bild 16/47
Mann haben die Jungs einen Hunger


Bild 17/47


Bild 18/47


Bild 19/47


Bild 20/47


Bild 21/47


Bild 22/47


Bild 23/47


Bild 24/47


Bild 25/47


Bild 26/47


Bild 27/47


Bild 28/47


Bild 29/47


Bild 30/47


Bild 31/47


Bild 32/47
Das ist Danni, die neue Chefin


Bild 33/47


Bild 34/47


Bild 35/47


Bild 36/47


Bild 37/47
pass auf Konni, ich erkläre dir mal die Welt


Bild 38/47


Bild 39/47


Bild 40/47


Bild 41/47


Bild 42/47


Bild 43/47


Bild 44/47


Bild 45/47


Bild 46/47


Bild 47/47
Das war schön, nur den Präsi haben wir vermisst, ich auf jeden Fall