Login

Bitte Benutzername und Passwort eingeben.



×

Vive la France - Besuch vom Paris Coeur de Seine Chapter am 31.07.2015 in Köln

Von Jürgen Tomaszewski
mit Fotos von verschiedene

Erste Kontaktaufnahme am Montag den 27.07.2015 über unsere Website

Treffen am Freitag, 17-18 Uhr mit einer Gruppe von Motorradfahrern aus Paris? ich würde Sie begleiten und könnte dann mit der Kommunikation helfen. Ansonsten sprechen alle Englisch. Sorry für die späte Anfrage.... Beste Grüße E. Brière

 

Antwort Michael am 29.07.2015

Bonjour Elisabeth,

Ich bin gerade in Saint Malo und auf dem Weg durch die Normandie...und komme erst am Freitagabend zurück. Da von uns viele in Urlaub sind (so ist gerade diese Woche eine größere Gruppe vom Chapter in den USA) wird es so kurzfristig schwierig. Ich versuche es mal per Mail und unser Activity wird sich dann melden.

Ride safe and free von Michael

(Director 5th Season Chapter Cologne)

 

Antwort Jürgen an Michael am 29.07.2015

ich habe gerade mit Elisabeth gesprochen, und ihr zugesagt, dass ich da was für Freitag organisieren werde. Es soll sich um 7 Harley Fahrer (innen?) von einem Pariser Chapter handeln, die durch alle möglichen Europäischen Länder touren, und offensichtlich hierbei nicht die besten Erfahrungen gemacht haben, was das jeweilige Willkommen angeht. Sie wohnen im Hotel Santos in Köln und würden gerne Harley Köln besuchen. Das habe ich auch als Treffpunkt für 17:00 Uhr vorgeschlagen, und mein Erscheinen garantiert. Morgen werde ich mal versuchen, ein paar Member von uns zu motivieren, sich auch am Freitag mal sehen zu lassen. Ebenfalls auch morgen werde ich mal schauen, ob Karl zurück aus dem Urlaub ist, damit ich mit ihm besprechen kann, was wir als gutes Deutsches Chapter so veranstalten können, damit die Franzis mit den besten Eindrücken vom 5th Season Chapter und unserem Dealer wieder heim fahren. 


Das war sozusagen das Vorspiel dieses Besuches. Am Freitag, dem 31.07. um 16:00 Uhr, durfte ich zusammen mit Helmut die Gäste vom -Paris Coeur de Seine Chapter- in der Schanzenstrasse herzlich willkommen heißen. Ein „vive la France“ brachten wir noch zustande, aber zum Glück war Elisabeth Briere dabei, eine junge und sehr sympathische Französin, die hier in Köln lebt und arbeitet, und mit Elisabeths, genannt Babette, Hilfe klappte die Kommunikation von Anfang an sehr gut.

Das gemeinsame Betrachten der Bikes und der ausgiebige Besuch der Verkaufsräume lies die Gespräche richtig in Fahrt kommen, denn wenn eins weltverbindend in der HOG Familiy ist, dann ist das unsere Leidenschaft für: Harley Davidson.

Apropo Kommunikation, ein wenig Deutsch, Englisch, Französisch, Kölsch, Hände und Füsse, geht doch, wenn alles so einfach wäre! Voller Stolz stellte ich fest, dass nach und nach ca. 15 Member, entweder mit dem Bike, oder auch mit dem PKW eintrudelten. Manche kamen direkt aus dem Büro. Schnell nach Hause, Kutte drüber und ab zur Schanzenstrasse. Betty und Nico nahmen sogar, die am Freitag Nachmittag strapaziöse Anreise aus Essen in Kauf, nur um mit uns unter Beweis zu stellen, dass wir eben nicht ohne Grund das beste Chapter der Welt sind. Ganz herzlichen Dank an alle, ich war und bin sehr stolz auf euch!

Zwei Stunden saßen wir in der herrlichen Nachmittagssone auf dem Hof und verstanden uns prächtig mit: Emmanuelle,Roselyne,Elisabeth,Magalie,Gilles (Director, genannt "Grizzly"/ und Jean-Claude. Es war der Abschlussabend in Köln für unsere Französichen Freunde, und  nach einer mehr als dreiwöchigen Rundtour über: Paris-Colmar-Garmisch Partenkirchen-Salzburg-Linz-Graz-Budapest-Bratislava-Prag-Dresden-Leipzig-Köln, stand die Heimreise am darauf folgenden Samstag bevor. Selbstverständlich tauschten wir die Chapter Banner und Kontaktdaten aus,und in der Hoffnung auf ein Wiedersehen, vielleicht sogar zu einem Gegenbesuch in Paris im nächsten Jahr(?), wurde noch einmal herzhaft geknuddelt, bevor sie, begleitet von einer herrlichen Abendsonne und versehen mit unsere besten Wünschen, vom Hof fuhren

Au revoir, kommt gut und gesund nach Hause, und: Auf Wiedersehen

Vive la France - Besuch vom Paris Coeur de Seine Chapter am 31.07.2015 in Köln

Von Jürgen Tomaszewski
mit Fotos von verschiedene

Erste Kontaktaufnahme am Montag den 27.07.2015 über unsere Website

Treffen am Freitag, 17-18 Uhr mit einer Gruppe von Motorradfahrern aus Paris? ich würde Sie begleiten und könnte dann mit der Kommunikation helfen. Ansonsten sprechen alle Englisch. Sorry für die späte Anfrage.... Beste Grüße E. Brière

 

Antwort Michael am 29.07.2015

Bonjour Elisabeth,

Ich bin gerade in Saint Malo und auf dem Weg durch die Normandie...und komme erst am Freitagabend zurück. Da von uns viele in Urlaub sind (so ist gerade diese Woche eine größere Gruppe vom Chapter in den USA) wird es so kurzfristig schwierig. Ich versuche es mal per Mail und unser Activity wird sich dann melden.

Ride safe and free von Michael

(Director 5th Season Chapter Cologne)

 

Antwort Jürgen an Michael am 29.07.2015

ich habe gerade mit Elisabeth gesprochen, und ihr zugesagt, dass ich da was für Freitag organisieren werde. Es soll sich um 7 Harley Fahrer (innen?) von einem Pariser Chapter handeln, die durch alle möglichen Europäischen Länder touren, und offensichtlich hierbei nicht die besten Erfahrungen gemacht haben, was das jeweilige Willkommen angeht. Sie wohnen im Hotel Santos in Köln und würden gerne Harley Köln besuchen. Das habe ich auch als Treffpunkt für 17:00 Uhr vorgeschlagen, und mein Erscheinen garantiert. Morgen werde ich mal versuchen, ein paar Member von uns zu motivieren, sich auch am Freitag mal sehen zu lassen. Ebenfalls auch morgen werde ich mal schauen, ob Karl zurück aus dem Urlaub ist, damit ich mit ihm besprechen kann, was wir als gutes Deutsches Chapter so veranstalten können, damit die Franzis mit den besten Eindrücken vom 5th Season Chapter und unserem Dealer wieder heim fahren. 


Das war sozusagen das Vorspiel dieses Besuches. Am Freitag, dem 31.07. um 16:00 Uhr, durfte ich zusammen mit Helmut die Gäste vom -Paris Coeur de Seine Chapter- in der Schanzenstrasse herzlich willkommen heißen. Ein „vive la France“ brachten wir noch zustande, aber zum Glück war Elisabeth Briere dabei, eine junge und sehr sympathische Französin, die hier in Köln lebt und arbeitet, und mit Elisabeths, genannt Babette, Hilfe klappte die Kommunikation von Anfang an sehr gut.

Das gemeinsame Betrachten der Bikes und der ausgiebige Besuch der Verkaufsräume lies die Gespräche richtig in Fahrt kommen, denn wenn eins weltverbindend in der HOG Familiy ist, dann ist das unsere Leidenschaft für: Harley Davidson.

Apropo Kommunikation, ein wenig Deutsch, Englisch, Französisch, Kölsch, Hände und Füsse, geht doch, wenn alles so einfach wäre! Voller Stolz stellte ich fest, dass nach und nach ca. 15 Member, entweder mit dem Bike, oder auch mit dem PKW eintrudelten. Manche kamen direkt aus dem Büro. Schnell nach Hause, Kutte drüber und ab zur Schanzenstrasse. Betty und Nico nahmen sogar, die am Freitag Nachmittag strapaziöse Anreise aus Essen in Kauf, nur um mit uns unter Beweis zu stellen, dass wir eben nicht ohne Grund das beste Chapter der Welt sind. Ganz herzlichen Dank an alle, ich war und bin sehr stolz auf euch!

Zwei Stunden saßen wir in der herrlichen Nachmittagssone auf dem Hof und verstanden uns prächtig mit: Emmanuelle,Roselyne,Elisabeth,Magalie,Gilles (Director, genannt "Grizzly"/ und Jean-Claude. Es war der Abschlussabend in Köln für unsere Französichen Freunde, und  nach einer mehr als dreiwöchigen Rundtour über: Paris-Colmar-Garmisch Partenkirchen-Salzburg-Linz-Graz-Budapest-Bratislava-Prag-Dresden-Leipzig-Köln, stand die Heimreise am darauf folgenden Samstag bevor. Selbstverständlich tauschten wir die Chapter Banner und Kontaktdaten aus,und in der Hoffnung auf ein Wiedersehen, vielleicht sogar zu einem Gegenbesuch in Paris im nächsten Jahr(?), wurde noch einmal herzhaft geknuddelt, bevor sie, begleitet von einer herrlichen Abendsonne und versehen mit unsere besten Wünschen, vom Hof fuhren

Au revoir, kommt gut und gesund nach Hause, und: Auf Wiedersehen



Bild 1/24


Bild 2/24


Bild 3/24


Bild 4/24


Bild 5/24


Bild 6/24


Bild 7/24


Bild 8/24


Bild 9/24


Bild 10/24


Bild 11/24


Bild 12/24


Bild 13/24


Bild 14/24


Bild 15/24


Bild 16/24
Power in Pink,Roselyne


Bild 17/24
Die E-Glide von Gilles, Marilyn Monroe fährt immer mit


Bild 18/24


Bild 19/24


Bild 20/24


Bild 21/24
Ein Activitie Officer, zum Reden verdammt!


Bild 22/24


Bild 23/24


Bild 24/24
Das verbindet uns alle