Login

Bitte Benutzername und Passwort eingeben.



×

24. HOG Rally Puerto Sherry - Spanien

Von H.P. Seidelmeier
mit Fotos von Peter und Gloria

Auf drei Rädern nach Puerto Sherry - 6000 KM mit der TriGlide zur 24. European HOG Rally

Vier Tage Anfahrt , drei Tage HOG Rally und anschließende Rundfahrt durch Andalusien verbunden mit unserem Jahresurlaub, so fiel uns angesichts des Reisegepäcks und verbunden mit dem Wunsch nach einer entspannenden Long Distance Tour, die Entscheidung, auch dieses Jahr wieder mit unserem Harley Trike aufzubrechen leicht – Street Glide und der Jeep blieben daheim. Vier Tage brachen wir morgens zwischen 7.00 und 8.00 Uhr auf, um unser Ziel in knapp 2500 Km Entfernung zu erreichen. Die Etappen führten uns über Orleans nach Bayonne, dann in hartem Regen über die Pyrenaen nach Spanien, wo wir, nach einem weiterem Übernachtungstop in Salamanca, am vierten Tag Puerto Sherry bei Cadiz erreichten.

Nach einem Ausruhtag am Meer besorgten wir uns die Tickets zum HOG Gelände, wo wir die kommenden Abende verbrachten. Tagesausflüge nach Cadiz, Gibraltar und die abendlichen Treffen mit unseren Chapterfreunden Angelika, Birgit, Heinz und Uwe rundeten den Aufenthalt ab und ließen uns, über die dieses Jahr sehr schlecht besuchte HOG Europe Veranstaltung, leichter hinwegsehen.

Am Konzept zur 25. HOG Rally wird sich hoffentlich etwas ändern und vielleicht denkt der ein oder andere HOG Manager mal über Eintrittsgelder , Membermeinungen und Mengen von Veranstaltungenim Laufe eines Jahres nach, weniger und dafür gut wäre vielleicht mehr.

Bei weiterhin bestem Wetter wünschten wir den vieren eine gute Heimreise und traten unsere Tour zu zweit auf drei Rädern, nach Cordoba mit der Mesquita, Granada und der Alhambra quer durch Spanien ans Mittelmeer nach Valencia an. Von dort zur, für uns schönsten Stadt Spaniens – Barcelona – wo wir noch drei wundervolle Tage im Hotel Barcelona am Strand und in der Stadt verbrachten. Nach weiteren 2 Tagen brachte uns unser Trike ohne jegliche technische Probleme über Lyon wieder nach Mönchengladbach, wo wir vor 16 Tagen aufgebrochen waren – gut 6000 entspannte KM lagen hinter uns.

Mal schauen, wo es im kommenden Jahr hingeht, das Dreirad wird uns sicher weiter auf unseren langen Reisen begleiten.

 Juli 2015 Peter Seidelmeier & Gloria Reiners

24. HOG Rally Puerto Sherry - Spanien

Von H.P. Seidelmeier
mit Fotos von Peter und Gloria

Auf drei Rädern nach Puerto Sherry - 6000 KM mit der TriGlide zur 24. European HOG Rally

Vier Tage Anfahrt , drei Tage HOG Rally und anschließende Rundfahrt durch Andalusien verbunden mit unserem Jahresurlaub, so fiel uns angesichts des Reisegepäcks und verbunden mit dem Wunsch nach einer entspannenden Long Distance Tour, die Entscheidung, auch dieses Jahr wieder mit unserem Harley Trike aufzubrechen leicht – Street Glide und der Jeep blieben daheim. Vier Tage brachen wir morgens zwischen 7.00 und 8.00 Uhr auf, um unser Ziel in knapp 2500 Km Entfernung zu erreichen. Die Etappen führten uns über Orleans nach Bayonne, dann in hartem Regen über die Pyrenaen nach Spanien, wo wir, nach einem weiterem Übernachtungstop in Salamanca, am vierten Tag Puerto Sherry bei Cadiz erreichten.

Nach einem Ausruhtag am Meer besorgten wir uns die Tickets zum HOG Gelände, wo wir die kommenden Abende verbrachten. Tagesausflüge nach Cadiz, Gibraltar und die abendlichen Treffen mit unseren Chapterfreunden Angelika, Birgit, Heinz und Uwe rundeten den Aufenthalt ab und ließen uns, über die dieses Jahr sehr schlecht besuchte HOG Europe Veranstaltung, leichter hinwegsehen.

Am Konzept zur 25. HOG Rally wird sich hoffentlich etwas ändern und vielleicht denkt der ein oder andere HOG Manager mal über Eintrittsgelder , Membermeinungen und Mengen von Veranstaltungenim Laufe eines Jahres nach, weniger und dafür gut wäre vielleicht mehr.

Bei weiterhin bestem Wetter wünschten wir den vieren eine gute Heimreise und traten unsere Tour zu zweit auf drei Rädern, nach Cordoba mit der Mesquita, Granada und der Alhambra quer durch Spanien ans Mittelmeer nach Valencia an. Von dort zur, für uns schönsten Stadt Spaniens – Barcelona – wo wir noch drei wundervolle Tage im Hotel Barcelona am Strand und in der Stadt verbrachten. Nach weiteren 2 Tagen brachte uns unser Trike ohne jegliche technische Probleme über Lyon wieder nach Mönchengladbach, wo wir vor 16 Tagen aufgebrochen waren – gut 6000 entspannte KM lagen hinter uns.

Mal schauen, wo es im kommenden Jahr hingeht, das Dreirad wird uns sicher weiter auf unseren langen Reisen begleiten.

 Juli 2015 Peter Seidelmeier & Gloria Reiners



Bild 1/26
Barcelona Tapas


Bild 2/26
Barcelona Hotel


Bild 3/26
Kastilien Hochebene


Bild 4/26
Barcelona Sagrada Familia


Bild 5/26
kleine Windmühlenrast


Bild 6/26
Orleans Jeanne d'arc


Bild 7/26
Orleans Kathedrale


Bild 8/26
Puerto Sherry 1


Bild 9/26
Puerto Sherry 2


Bild 10/26
Puert Sheryy HOG Terasse mit Bar


Bild 11/26
Trike und Stier


Bild 12/26
Granada Alhambra Löwenbrunnen


Bild 13/26
zwei Stiere


Bild 14/26
Granada Alhambra


Bild 15/26
Ein schönes Paar Peter und Gloria


Bild 16/26
Andalusien Weißes Dorf


Bild 17/26
Granada Albacin


Bild 18/26
Bayonne


Bild 19/26
Cadiz


Bild 20/26
Cadiz Kathedrale


Bild 21/26
Cordoba Beer - Prost


Bild 22/26
Cordoba bei Nacht


Bild 23/26
Cordoba Mesquita


Bild 24/26
Gibraltar in Sicht


Bild 25/26
Trike vor Stier


Bild 26/26
Trike macht Pause